Langeweile? Nicht vorhanden!

Ein „Spielplatz der Natur“ steht Ihnen direkt vor der Haustür bereit.

Nordic Walking Strecken, Laufrouten, Wanderwegen, MTB Strecken etc. die Region sowie unsere Anlage bieten ausreichend Platz um aktiv zu sein.

Unsere geführte Wanderungen finden mit einer geringen Teilnehmeranzahl (max. 9 Gäste) statt.

Was gibt es Besseres für Kinder als frische Luft und Bewegung im Freien?

Mit unserem Spielplatz gibt es genügend Outdoor - Freiräume für unsere Gästekids. Unser Indoor Spielraum wird regelmässig desinfiziert.

Die COVID-19-Lockerungsverordnung wurde per 21. September 2020 erneut geändert - hier die wichtigsten Regeln für Beherbergungsbetriebe im Überblick:

  • Für Kinderbetreuungseinrichtungen gelten die Empfehlungen vergleichbarerer Einrichtungen außerhalb der Hotellerie (siehe www.sichere-gastfreundschaft.at).
  • Das Betreten von Sportstätten ist zulässig, wenn in geschlossenen Räumen gegenüber Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben oder zur Gästegruppe in der gemeinsamen Wohneinheit gehören, 1 m Abstand gewahrt wird. Beim Betreten des Kundenbereichs in geschlossenen Räumen von Betriebsstätten ist eine den Mund-und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen. Das gilt nicht bei der Sportausübung. Bei der Ausübung von Sportarten, bei deren sportartspezifischer Ausübung es zu Körperkontakt kommt, im Rahmen von Vereinen oder auf nicht öffentlichen Sportstätten hat der Verein oder der Betreiber der Sportstätte ein COVID-19-Präventionskonzept zur Minimierung des Infektionsrisikos auszuarbeiten und umzusetzen. Die Betreiber sowie deren Mitarbeiter haben bei Kundenkontakt eine den Mund-und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen, sofern zwischen den Personen keine sonstige geeignete Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung vorhanden ist, die das gleiche Schutzniveau gewährleistet.
  • Hallenbäder, künstliche Freibäder, Whirlpools, Whirlwannen, Saunaanlagen, Warmluft- und Dampfbäder sowie Bäder an Oberflächengewässern und Kleinbadeteiche dürfen nur betreten werden, wenn die Betreiber im Hinblick auf die Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 Sorge tragen, dass die Einrichtungen einschließlich ihrer Nebeneinrichtungen hinsichtlich Anordnung, Ausstattung und Anzahl so beschaffen sind sowie in einer Art und Weise instand gehalten werden, dass ein hygienisch einwandfreier Betrieb gewährleistet ist. Entsprechende Maßnahmen sowie die Badeordnung sind zu evaluieren und entsprechend dem Stand der Wissenschaft zu adaptieren, wie er z.B. in der Empfehlung des Gesundheitsministeriums zusammengefasst ist. Es wird klargestellt, dass der Mund-Nasen-Schutz in Feuchträumen (z.B. Duschen, Schwimmhallen) und im Freien nicht getragen werden muss.
  • Hoteltransfers: Die gemeinsame Benützung von Kraftfahrzeugen durch Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist nur zulässig, wenn dabei eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung getragen wird und in jeder Sitzreihe einschließlich dem Lenker nur zwei Personen befördert werden.